WEH – Folkloren (Allgemein)

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte6 Punkte7 Punkte8 Punkte9 Punkte10 Punkte (1 votes, average: 5,00 out of 10)
Loading...

8. August 2013 | Von | Kategorie: Allgemein

WEH-Cover Im November des vergangenen Jahres hat Erik Evju mit WEH ein verträumtes, fast hypnotisches Neofolk-Album erschaffen, welches dank seiner dichten Atmosphäre auch  den Anhängern der härteren Gangarten gefallen dürfte.

 

„Folkloren“ kommt als reines Folk-Album daher. Fast ausschließlich mit akustischer Gitarre und der warmen, aber kräftigen Stimme des Sängers werden wir als Hörer in den Bann gezogen; dezent werden aber auch Klavier, Bass, Keyboard und sogar kurzfristig ein Tambourin eingesetzt. Die Texte sind teils auf Norwegisch gehalten, ein Tribut an die norwegische Folklore und gerade in fremdsprachigen Ohren unglaublich schön und verträumt anzuhören. Die restlichen, auf englisch vorgetragenen Songs stehen dem aber in nichts nach – Erik Evju vermittelt mit seiner klaren Stimme eine Klangwelt, die von der Natur, dem Leben und dem Tod erzählt.

 

Die filigranen Melodien, die sparsam eingesetzten Zwischenspiele und Effekte, das zeitweise eingesetzte Flüstern – all dies macht „Folklore“ detailreich und trotzdem wird man durch das Album getragen, kein Song reißt einen aus der dichten Atmosphäre, keinen hat das Schicksal getroffen nur als Lückenfüller zu dienen. Der Tonträger ist in sich rund und lädt zum mehrfachen Hören ein.

 

Das Werk von WEH kommt lyrisch, verträumt und im Strudel der Neuerscheinungen eher ruhig daher. Aber genau das macht es auch aus. „Folkloren“ ist ein wunderbares Album für den kommenden Herbst, wenn es draußen wieder ungemütlicher wird und man die Zeit mit Tee und Räucherwerk auf dem Sofa verbringt.

 

[contentbox headline=“WEH – Folkloren“ type=“normal“]

 

Label: Soulseller Records

Format: CD

Veröffentlichungstermin: 28.06.2013

 

Trackliste:

  1. Alle Mørkets Makter
  2. Dypt Går Det Siste Sår
  3. Every Leaf And Branch Will Tremble
  4. Long Days Of Winter
  5. I Let The Night Cover Me
  6. Runer Og Alvekors
  7. With Omens Of Sorrow
  8. Solnedgangen

 

(7 / 10)

(7 / 10)

[/contentbox]

 

Gelesen: 125 · heute: 0 · zuletzt: 09.12.2018

Schreibe einen Kommentar