Svart

Reviews

Svart – Det Personliga Helvetets Spiral

Soso, Herr Draug war in der Metalschmiede!  Shinings’ ausgebüxter Bassist hat sich nach dreijähriger Musikpause wieder ins Studio aufgemacht, um neuen Stoff seines Projekts zum Besten zu geben. Nachdem er viele seiner Fans stilmäßig mit dem doomigen Vorgängeralbum “Förlorad” geschockt hat, strebt Svart mit seinem dritten Langspieler wieder die altbekannte Depressive-Schiene an. Allerdings hat er
[weiterlesen ...]

[weiterlesen ...]
Germ - WishGerm - Wish

... Wer allerdings die Musik von Austere und Grey Waters zu schätzen wusste oder neuen Dingen nicht abgeneigt ist, der wird diese Scheibe einfach lieben müssen. Die Musik von Germ verbindet den atmosphärischen Black Metal von Austere mit der melodiösen Note von Grey Waters und fügt dem Ganzen noch experimentelle Synthesizer Klänge hinzu...
9 / 10 - Empyre-mag.de


Empyre-Mag.de sucht Redakteure



Das Empyre-Mag.de ist auf der Suche nach Redakteuren und Schreibern um das eigene Angebot zu verbessern. Wir sind ein handvoll Idealisten, darunter leidenschaftliche Musiker und Schreiberlinge, welche sich das Ziel gesetzt haben, ihre Leidenschaft an der Musik mit anderen zu teilen. Für unser Team suchen wir nun Verstärkung beim schreiben von Rezensionen, Interview, Konzert-Berichten und Stories. weiterlesen....

Reviews

Svart Svart – Det Personliga Helvetets Spiral

Soso, Herr Draug war in der Metalschmiede!  Shinings’ ausgebüxter Bassist hat sich nach dreijähriger Musikpause wieder ins Studio aufgemacht, um neuen Stoff seines Projekts zum Besten zu geben. Nachdem er viele seiner Fans stilmäßig mit dem doomigen Vorgängeralbum “Förlorad” geschockt hat, strebt Svart mit seinem dritten Langspieler wieder die altbekannte Depressive-Schiene an. Allerdings hat er
[weiterlesen ...]

Cult Of Erinyes Cover Cult Of Erinyes – Blessed Extinction

Ritualistisch, dunkel und abgrundtief böse – das sind Cult Of Erinyes. Die Belgier geben sich reichlich Mühe mit ihren selbstverfassten Bandbeschreibungen. Stets darauf bedacht kultistisch, mystisch und unnahbar zu sein, schreiten die drei Musiker auf dem Pfad ihrer vierten Veröffentlichung. Nachdem die Band 2009 ins Leben gerufen wurde, haben sich die drei kreativen Köpfe an
[weiterlesen ...]

Schattenvald - III Schattenvald – III

Beim glücklicherweise selten verwendeten Begriff “Medieval Black Metal” schießen mir beinahe nur Tolkien- bzw. Summoning-inspirierte Truppen in den Kopf. Komischerweise nicht aber wirklich Schattenvald, die sich diesen Titel doch auch schon vor einiger Zeit auf die Fahne geschrieben haben. Auf “I” und “II” war von dem Ganzen schließlich noch nicht so viel auszumachen. Klar, hin
[weiterlesen ...]

ann01+04 Annwyfn – Zicht

 Dieser Bandname ist wahrlich schwer auszusprechen. Nicht nur das – Sänger und Multitalent Floris, sowie Textverfasser Arjen bleiben bedeckt. Im Internet gibt es kaum Infos zu diesem wundervollen Musikprojekt, das die beiden Herren aus den Niederlanden erschaffen haben. Umso besser, wenn man die Chance hat Annwyfn der Metalgemeinde näher zu bringen!   Annwyfn stammt aus
[weiterlesen ...]

valicover Vàli – Skogslandskap

Gut Ding will Weile haben – und hier hat sich das Warten definitiv gelohnt. Vor neun Jahren erschien das Debütalbum „Forlatt“ erstmals in kleiner Auflage, die dazu noch sehr schnell vergriffen war. Sechs Jahre später steuerte das norwegische Ein-Mann-Projekt zwei Lieder zur VA „Whom The Moon A Nightsong Sings“ bei, aber ansonsten war es still
[weiterlesen ...]

Satyricon - Satyricon Satyricon – Satyricon

So wirklich passen mögen Satyricon mit ihrer mittlerweile eindeutig auf Kommerz ausgerichteten Grundhaltung ja nicht mehr auf unsere Seiten. Dennoch sei unseren getreuen Lesern das neue Album der Norweger vorgestellt, allein schon, um dem Diskussionsbedarf, den Satyr und Frost damit auslösen werden, ein bisschen Raum zu geben. Denn, was auf “Satyricon” stattfindet, wird aktuell sehr
[weiterlesen ...]

Schattenvald - II Schattenvald – II

Im selben Jahr ein zweites Album zu veröffentlichen, welches den bereits hoch angesetzen Ansprüchen eines Debüts stand halten kann, das schaffen wenige. Bei Schattenvald erklärt sich die deutlich konstante Qualität, die sich auf dem Folgewerk “II” abzeichnet vielleicht dadurch, dass Nachtsturm viele Titel zu “I” und “II” bereits im Vorfeld für diverse Demo-Veröffentlichungen geschrieben hatte.
[weiterlesen ...]

Schattenvald - I (2013) Schattenvald – I

Irgendwann um 2008 herum, als Myspace seinen letzten Atemzug ausgehaucht hat und man dort tatsächlich noch neue Bands und Musik entdecken konnte, bin ich durch Zufall auf ein Projekt gestoßen welches mich nachhaltig beeindruckt hat. Schattenvald bestand zu dem Zeitpunkt noch als Soloprojekt eines gewissen Nachtsturm – und das wohl bereits seit 1998. Und obwohl
[weiterlesen ...]

Grabnebelfürsten - Pro-Depressiva Grabnebelfürsten – Pro-Depressiva

Es ist Zeit für Grabgewalt! Beinahe scheint es mir als sei sie in Vergessenheit geraten, die Band der wohl ein ewiger Vergleich mit Nocte Obducta anhaftet und die dennoch den Begriff “Avantgarde Black Metal” in Deutschland maßgeblich mitgeprägt hat. Nach ihrem dritten Album “Schwarz gegen Weiß” war es still geworden um die Bergisch-Gladbacher. Auflösungsgerüchte kamen
[weiterlesen ...]

Ellende - Ellende Ellende – Ellende

Als ich erfuhr, dass Ellende ihr erstes Full-Length-Album im August veröffentlichen würden, meldete ich mich sofort freiwillig um das Review zu schreiben. Rückzug in die Innerlichkeit, die erste Veröffentlichung von den Österreichern erschien in 2012 und hat damals für viel zustimmendes Nicken in den Reihen der Metalanhänger gesorgt. So also waren die Erwartungen groß und
[weiterlesen ...]

Festival/Konzerte

Agalloch

© itsonlymusicbutlive Konzert-Wochenende in Berlin: Negator, Arroganz / Agalloch, Fen im K17

  Das letzte Wochenende Neulich hielt für mich gleich zwei vielversprechende Konzerte bereit. Negator mit Arroganz als Vorband am Samstag und Fen und Agalloch am Sonntag. Beide Konzerte fanden im K17 statt – eine der häufigsten Konzert-Locations in Berlin. Hier war ich schon des Öfteren vom Sound her enttäuscht, aber ansonsten bieten sich hier schöne Rahmenbedingungen
[weiterlesen ...]

Carpathian Forest Ragnarök Festival 2013

Ragnarök Festival 2013   Vom 05-06. April 2013 war es wieder so weit. Das Ragnarök Festival ging in die nächste Runde und feierte mit allen Germanen und Heiden von nah und fern ein Jahrzehnt Festivalgeschichte! Was im Jahre 2004 noch mit einem normalen Tageskonzert mit guten 100 Besuchern begann, hat sich anno 2013 mit über
[weiterlesen ...]

Ragnarök Festival 2013 Vorbericht: Ragnarök Festival 2013

  Vorbericht: Ragnarök Festival 2013 Von dem 05-06. April 2013 ist es wieder soweit, dass Ragnarök Festival geht in die nächste Runde und feiert mit allen Germanen und Heiden aus nah und fern ein Jahrzehnt Festivalgeschichte! Was im Jahr 2004 noch mit einem normalen Tageskonzert mit guten 100 Besuchern begann, hat sich Anno 2013 zu einen
[weiterlesen ...]

Stories

Carpathian Forest Ragnarök Festival 2013

Ragnarök Festival 2013   Vom 05-06. April 2013 war es wieder so weit. Das Ragnarök Festival ging in die nächste Runde und feierte mit allen Germanen und Heiden von nah und fern ein Jahrzehnt Festivalgeschichte! Was im Jahre 2004 noch mit einem normalen Tageskonzert mit guten 100 Besuchern begann, hat sich anno 2013 mit über
[weiterlesen ...]

549853_435364546533988_2095591006_n Empyre-Music präsentiert: F41.0 – Near Life Experiences

Mit Stolz verkünden Empyre-Music ihr erstes Lebenszeichen als Label und feiern mit dem Debütalbum von F41.0 ihren Einstand.

Kachel.png Empyre-Mag.de sucht Redakteure

Das Empyre-Mag.de ist auf der Suche nach Redakteuren und Schreibern um das eigene Angebot zu verbessern. Wir sind ein handvoll Idealisten, darunter leidenschaftliche Musiker und Schreiberlinge, welche sich das Ziel gesetzt haben, ihre Leidenschaft an der Musik mit anderen zu teilen. Für unser Team suchen wir nun Verstärkung beim schreiben von Rezensionen, Interview, Konzert-Berichten und
[weiterlesen ...]

Interviews

Stormlord Stormlord im Kreuzverhör

Stormlord gehören in der Metalszene schon zum alten Eisen, da ist es endlich mal an der Zeit das Bandgeschehen ein wenig unter die Lupe zu nehmen. Unzählige Alben, etliche Konzerte und eine Horde von Fans können die fleißigen Italiener auf ihrem Konto verbuchen. Sänger Cristiano Borchi und Bassist Francesco Bucci standen für das Empyre-Mag Rede
[weiterlesen ...]

Ellende - Ellende Ellende – Im Gespräch mit Luki

Ellende, eine junge Band aus Österreich, legte im letzten Jahr bereits mit ihrer EP Rückzug in die Innerlichkeit einen derart erfolgreichen und vielversprechenden Start hin, dass nun alle Welt gespannt auf ihr gleichnamiges Debüt im August wartet. Wir vom Empyre-Magazin dachten uns also, dass wir uns den Bandgründer Luki für ein Interview schnappen und ihn
[weiterlesen ...]

Pantheion Pantheion – Im Gespräch mit Trolfbert

Die Hamburger Pantheion legen mit ihrem Debüt “The Faustian Disciplines” mächtig vor, was symphonisch orientierten Black Metal betrifft. Dabei sind die Mannen alles andere als ein unbeschriebenes Blatt, immerhin waren alle vier Mitglieder bei Negator, die durchaus einen gewissen Bekanntheitsgrad besitzen. Wir vom Empyre-Mag freuen uns also, Gründungsmitglied Trolfbert mit unseren Fragen löchern zu dürfen.